Brief von Monika

Liebe Freunde,

Am Freitag traf ein Brief von Monika Schäfer bei mir ein, geschrieben aus dem Gefängnis München Schwarzenbergstr. 14. Ich gebe hier den genauen Wortlaut wieder. Ihr müßt ihn schon selbst übersetzen.

Dagmar Brenne

 

Dear Dagmar,

Thank you so much for your letter! I can hardly express adequately how much it means to me, (and also from all the others who have written to me). I suddenly received a small pile of letters all at once, on Friday the 19th and they told me many more are coming. I was quite overwhelmed with emotion.- They withhold fully one-third of the letters though – they tell me _how many_ are withheld, but do not give me the reason nor the identity of the writers, which is a terrible shame. Perhaps they are proof-reading for faulty grammar haha and those need revision.

Dagmar, you are a hero in my eyes. You came back to Germany to engage in the struggle for Germany whilst so many go in the opposite direction to escape the turmoil.  Thank you for what you are doing. I have seen you on U-Tube video and I remember you. I think it was from Dresden last February – is that correct?

The little card you enclosed with the Psalm 91- I was not allowed to keep it but I quickly wrote it down on the envelope before they took it „Er hat seinen Engeln befohlen, daß sie dich behüten auf allen Deinen Wegen“ – das ist doch Psalm 91 oder? Ich fühle mich auch behütet von allen meinen Schutzengeln. Sie sind immer mit mir, so wie bei Alfred auch.

Post wird doppelt durchsucht. Erst beim Gericht, wo viel enthalten wird, so wie ich schon erwähnt habe, und dann noch hier vor meinen Augen, wo solche Sachen wie das kleine Kärtchen von dir weggenommen werden. Ist doch lächerlich, was? Blanke Postkarten dürfen auch nicht sein. Sogar ein hübsch bemaltes Lesezeichen wurde mir entnommen! Es war handgemalt. Ein Lesezeichen! Soll das gefährlich sein?

Nur Briefmarken können eingelegt werden und das nützt mir tatsächlich sehr viel, denn jetzt schreibe ich ganz viele Briefe, auch ins Ausland.

Whatever happened to „Innocent until proven guilty“? Oh my goodness, when I think of all the things we learned in school back in the 60´s and 70´s when I was growing up. Things like „Government _by_ the people,  of the people, for the people“ and „innocent until proven guilty“ and „freedom of speech, freedom of the press. Blablabla“…. and also what a fair and just „Justice“ system we have. I believed it all , once upon a time.

Dagmar, I want to assure you I will do my very best to stay strong and healthy, in mind, body and soul. Letters, such as yours are a great help to me and I thank you so very much. One day we will all celbrate together.

Much love

Monika.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s