Letter to the State Prosecutor of Germany – from Alfred

Posted by in 9/11, Germany, Letter, Schaefer – Alfred, Schaefer – Monika, Stadelheim Prison, Uncategorized, Video – Sorry Mom, WW II Revisionism

This letter may seem a little dated now, coming from Life Before Covid Corona, nevertheless it is just as relevant as ever. Political Prisoners are still locked up, Alfred Schaefer being one of many. We hear rumblings of laws being rolled out to criminalize Covid-19 “conspiracy” talk in any but the officially sanctioned way. Will we have a whole new batch of Political Prisoners soon?

Alfred received a nice little Christmas gift from the State Prosecutor, in the shape of an extortion letter demanding he pay up the first instalment of his share of court costs incurred at the Schaefer Sibling Inquisition of 2018. He took the opportunity to send them a Christmas letter in return.

***********************

Alfred Schaefer - Political Prisoner of Germany

Christmas  25 December 2019

Gs#12 VRs 22685/16-a-01

Dear State Prosecutor Munich II

On the 23. Dec. 2019 I was sent a bill to pay immediately or else! [well over 20,000 Euros within 14 days]

Even if I could, I would not pay this “bill” since it is part of an extortion / blackmail to silence me. Herewith I am informing you of the dangers of placing yourselves in the light of accomplices.

I am a Political Prisoner. I am a Prisoner of War.

So far my incarceration as a prisoner of war has produced exceptionally positive results. The cooperative prison staff in Stadelheim enabled me to have many 60 and 90 minute private

Information Synchronization Sessions

with an Executive Director of a large German company. Said person is, like myself, a political prisoner. In his case however, the extortion / blackmail is not on the small scale as in my case. TheExtortion / Blackmailagainst Audi / VW is on the Sept 11, 2001 scale. This is on the scale of Billions. Here a few details:

9/11 – Immediately after the 11th of September 2001 Larry Silverstein inadvertently admitted on camera that he himself played a major roll in the terror attack on New York City on September 11, 2001.

And: Before my arrest in July 2018, in April 2018, some of my equipment was returned to me in perfect condition. This included a computer which had on its “desktop”, amongst many other interesting files, the following file. This file was open on the computer’s desktop and had a play length of just under 2 minutes. It could not be overlooked. This computer had been in the hands of expert criminal investigators since August 2016 after their revenge attack raid for “Sorry Mom”.

“Sorry Mom” had kicked up a storm on a global scale. For this “Sorry Mom” my sister Monika Schaefer spent 10 months in the Gulag. The State Prosecutor and Criminal Investigators had 20 months to examine every detail of every file on this computer.

Then I received a letter that I can pick up some of the confiscated items. This offer surprised me. It made me very happy.

The File:

Larry Silverstein gloated in english, on camera, in front of a background with hebrew letters, about the fact that he was already working on the new World Trade Center plans in April 2000.

Where is the Problem here?

April 2000 is 17 months Before 11 Sept 2001.

After 9/11 Larry Silverstein collected Billions from Munich RE-insurance Company. Just because the entire controlled Main Stream Media played along, nothing changes the fact that this is Insurance Fraud. Since Munich Re is located in Munich, and Munich is located in the BRD, this concerns all of us in the BRD.

The Synchronization of these details (and many many more) with an Executive from the Board of Directors of Audi Company greatly enhanced the quality of my own Prisoner of War Incarceration.

I could write books now, but I want to keep this short. Here are a couple of Quotes that describe our situation very well:

Capitalism is trusts, speculation, parasitical usury… J.P. Morgan, Rothschild’s bank ripping apart the nations like maddened swine… the Jewish frying pan in which culture is rendered down to the grease of money. Following it, as the night to day is the thrice hotter Jewish fire of ‘Communism’” ~William Striker

“Environmentalism is the new Communism.” and “Man made global warming is a hoax that threatens the future of our children.” ~ Vaclav Klaus, Czech Republic President 2003-2013

We find ourselves in the midst of a Paradigm shift of global dimensions. Since before our birth we have been subjected to an indoctrination through which we have been manipulated. But now the people everywhere around the globe are liberating themselves from this “re-education”, this programming, this indoctrination.

It is important that individuals who find themselves as members of the state infrastructure do not get left behind. The train is leaving the station whether they are on it or not. Afterwards they will need to explain themselves, why they missed the train. Everyone else was on it.

Nobody can tell me that the State Prosecutor “accidentally” gave me back my computer in perfect condition. They gave it back to me as a type of insurance for the Paradigm Shift.

Yes Mr. Schaefer, we have learnt something during this time, like everyone else did also, and understand that you are right.

To better understand Paradigm Shift and the role these play in history, here are two quotes from Ernst Jünger – Der Waldgang (1951) (translated from German):

The power struggle is preceded by comprehension of pictures and the destruction of pictures. That is the reason for our dependance on poets. They usher in the overthrow or coup, including the Titan’s fall.”

“It is of utmost importance that the suppressed begin to understand that resistance is even possible – once this is understood, then a tiny minority is able to overturn the clumsy monstrous giant. That is a picture we see over and over again in our history. It is the foundation upon which new constructs are built that last for long periods of time.

In this spirit, I wish you a meaningful New Year.

Yours,

Alfred Schaefer
Prisoner of War / JVA Landsberg
Hindenburgring 12
86899 Landsberg

North Korea BRD✓

 

 

 

 

Briefe von Alfred – haben Sie ihm schon geschrieben?

Lieber Henry, liebe Kinder!

Heute möchte ich Euch eine kleine Geschichte über Kinder und Orks erzählen.  Orks sind die Monster, die tief unter der Erde gezüchtet werden. Wenn sie reif sind, kommen sie plötzlich alle hoch und fressen Euch auf. Das kann man im Film „Der Herr der Ringe“ sehen.  Frodo, der kleine Hobbit, hat aber nie aufgegeben, diese Orks abzuwehren.

Das war nur der Vorspann.

Ich war noch nicht lange in meinem neuen Zuhause am Ufer vom Lech – indem früher auch Onkel Adolf schon gewohnt hat –, da kletterte ich einmal auf meinen Stuhl, um aus dem Fenster zu schauen, was es da draußen gibt. – Ich weiß, Hobbits und Kinder sind klein, was aber nicht der Grund dafür ist, daß ich auf den Stuhl geklettert bin, sondern das Fenster ist einfach so hoch.

Auf jeden Fall hat mich, was ich sah, bezaubert und fasziniert.

In meiner Wohnanlage war gerade Einschluß und es herrschte Ruhe. Mein Fenster geht nach außen und nicht nach innen auf den Hof, so daß ich sogar Bäume in der Ferne sehen kann. Ich kann auch Geräusche wahrnehmen, wie z.B. von den Dohlen, die sich im Dach eines naheliegenden Gebäudes eingenistet haben. In ihrer Vogelsprache reden sie ständig miteinander.

An diesem Tag hörte ich plötzlich Kinderstimmen aus der Ferne. Sie mußten von dort kommen, wo ich die Bäume sehen kann, hinter dem Sportfeld und den Zäunen.

So etwas hatte ich seit langem nicht mehr gehört – Kinderstimmen beim Spielen.

Sie haben bei mir, als ich wie bezaubert auf dem Stuhl stand und lauschte, Gedanken ausgelöst, die mir Kummer und Sorge machten.

Im Moment war es zwar um mich herum alles ruhig, aber wenn wir oder die anderen Etagen wieder Aufschluß haben, ist das Gebrüll der Orks ohrenbetäubend.

Die Ork-Sammelstelle, in der ich mein Zimmer habe, ist 4 Etagen hoch. Es gibt sehr wenige Hobbits hier, aber sehr viele Orks.
Der Bereich zwischen den Zellenreihen ist von einer Etage zur anderen offen, sodaß man von oben nach unten gucken und miteinander reden kann, wenn die Käfig/Zellen-Türen aufgeschlossen sind. Da man durch diese Öffnung auch jemand von oben nach unten entsorgen könnte, haben sie vor einiger Zeit Netze zwischen den Etagen gespannt, um runtergeworfene Orks oder Beamte aufzufangen. […]

An dieser Stelle möchte ich die kleine Geschichte unterbrechen.

Wenn Sie wissen möchten, wie die Geschichte weitergeht, schreiben Sie unserem Alfred doch einmal einen Brief… Vielleicht erzählt er Ihnen dann auch noch mehr von seinem Alltag in der BRD- Gesinnungshaft

Alfred Schaefer
Hindenburgring 12
86899 Landsberg am Lech

Karte englisch neu Mrz 2020

 

 

 

Alfred Schaefer – der 2. Geburtstag im Kerker der BRD

Am Donnerstag (30.01.) wird Alfred Schaefer 65 Jahre alt. Es ist dann schon der zweite Geburtstag, den er im Kerker der BRD verbringen muß.
Im Juli 2018 wurde er während des Verfahrens, gegen seine Schwester Monika und ihn, in Untersuchungshaft genommen –  (Berichte zum Prozess finden Sie hier). Seit September 2019 wird er in Landsberg gefangen gehalten – angenehmer als Stadlheim.

Alfred Schaefer schweigt auch jetzt nicht, nicht mal aus der Zelle heraus. Er schreibt nicht nur an Freunde und Bekannte, sondern auch an die Diener Jahwes.

Weihnachten 25. 12. 2019

Gs Nr. 12 Vrs 22685/16-a-01 Brief Nr. 1

Liebe Staatsanwaltschaft München II

Mir wurde am 23.12.2019 eine Rechnung zugeschickt. Auch wenn ich könnte, würde ich diese „Rechnung“ nicht bezahlen, denn sie ist ein Teil einer Erpressung/Nötigung damit ich schweige. Hiermit weise ich Sie darauf hin, daß Sie sich selber gefährden könnten, wenn Sie als Komplize mitwirken.

Ich bin Politischer Gefangener. Ich befinde mich in Kriegsgefangenschaft.

Bisher war meine Kriegsgefangenschaft allerdings sehr positiv zu bewerten. In Stadelheim hatte die kooperative Belegschaft dafür gesorgt, daß ich mit einem inhaftierten Vorstand eines großen deutschen Konzerns viele 60 und 90 Minuten „unter 4 Augen“ private ungestörte

InformationsSynchronisationsSitzungen

haben konnte. Besagte Person ist, so wie ich, ein Politischer Gefangener. Bei ihm geht es allerdings nicht um eine kleine Erpressung/Nötigung wie bei mir. Bei ihm geht es um Milliarden.

Die Erpressung/Nötigung gegen Audi/VW ist anzusiedeln in der „11. September 2001“ Größenordnung.

Hier nur ein paar Details:

9-11: Unmittelbar nach dem 11. September 2001 hatte Larry Silverstein vor laufender Kamera versehentlich zugegeben, daß er eine bedeutende Rolle in dem Terror Angriff in New York City, am 11. September 2001, inne hatte.

Und: Vor meiner Verhaftung im Juli 2018, im April 2018, wurde mir in tadellosem Zustand mein vorher „sichergestellter“ Rechner zurückgegeben. Hierauf befand sich unter Anderem folgende brisante Datei. Diese Datei war offen auf dem „Desktop“ und hat eine Spieldauer von knapp 2 Minuten, Sie war nicht zu übersehen.

Dieser Rechner war seit August 2016 in den Händen der Kriminalisten, nachdem unser Video

„Sorry Mom“ weltweit Aufsehen erregt hatte. Für „Sorry Mom“ saß meine Schwester Monika Schaefer 10 Monate im Gulag (Gefängnis der BRD Anm. d. Schriftleitung).
Die Staatsanwaltschaft und ihre Kriminalisten hatten 20 Monate Zeit um alle Einzelheiten genau zu untersuchen, die sich auf diesem Rechner befanden.

Und dann bekam ich einen Brief, daß ich einige „sichergestellte“ Gegenstände abholen darf. Meine Freude war sehr groß.

Die Datei: Larry Silverstein hatte in einer Rede vor seinen „mit – Gangstern“ in englischer Sprache, vor einem Hintergrund mit hebräischen Buchstaben, damit geprahlt, daß er schon im April 2000 die Pläne für das neue World Trade Center in Bearbeitung hatte.

Wo ist hier das Problem?

April 2000 liegt 17 Monate vor dem 11. September 2001

Anschließend kassierte Larry Silverstein Milliarden von der Münchner Rückversicherung. Auch wenn die gesamte, gleichgeschaltete Medien Landschaft mit gemacht hat, ist es immer noch Versicherungsbetrug. Da die Münchner-Rück in München liegt, und München in der BRD liegt, geht es uns alle in der BRD etwas an.

Ich könnte jetzt Bücher schreiben, aber fasse mich kurz.

Wir befinden uns in einem Paradigmen Wechsel von globalem Ausmaß. Seit vor unserer Geburt wurden wir alle indoktriniert und manipuliert. Aber nun befreien sich die Menschen in der ganzen Welt von dieser „Umerziehung“, „Re-education“, Indoktrination.

Es ist wichtig, daß Diejenigen die ihre Tätigkeiten in Organen des Staatswesens verrichten, diesen Paradigmen Wechsel nicht verschlafen. Der Zug fährt ab, mit oder ohne Sie, und hinterher gibt es dann Erklärungsbedarf.

Keiner kann mir sagen, daß der Staatsanwalt mir meinen Rechner „aus Versehen“ in tadellosem Zustand mit dieser, und vielen weiteren wichtigen Dateien, zurückgegeben hat. Er wurde mir zurückgegeben, weil die Rückgabe eine Art Versicherung war, für den Paradigmen Wechsel.

„Ja Herr Schaefer, wir haben dazugelernt und wissen, daß Sie Recht haben.“

Um verständlicher zu machen, was ein Paradigmen Wechsel ist, hier ein Zitat von Ernst Jünger – Der Waldgang (1951)

„Dem Machtkampf geht Bilderabgleichung und Bildersturz voraus. Das ist der Grund, aus dem wir auf die Dichter angewiesen sind. Sie leiten den Umsturz ein, auch den Titanensturz.“

und

„Es ist schon ungemein wichtig, den Bedrohten an den Gedanken zu gewöhnen, daß Widerstand überhaupt möglich ist – ist das begriffen, dann wird mit einer winzigen Minderheit die Erlegung des gewaltigen, doch plumpen Kolosses möglich sein. Auch das ist ein Bild, das immer in der Geschichte wiederkehrt und in dem sie ihre mythischen Grundfesten gewinnt. Darauf erheben sich dann Gebäude für lange Zeit.“

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein Sinnvolles Neues Jahr

Ihr
Alfred Schaefer

Kriegsgefangener / JVA Landsberg
Hidenburgring 12
86899 Landsberg

Nord Korea   BRD

Wenn Sie Alfred zum Geburtstag gratulieren möchten, schreiben Sie ihm doch eine Karte oder einen Brief.  Wenn Sie politischen Gefangenen – nicht nur in der BRD – helfen möchten, klären Sie die Menschen über die wahren Hintergrundmächte auf und nicht nur über die Symptome ihrer Herrschaft. Helfen Sie mit, Rumpelstielzchen endlich beim Namen zu nennen – denn nur dann verliert es seine Macht. Nur wenn wir endlich offen über das Judentum sprechen, werden wir den politischen Gefangenen helfen können!

Menschen wie Alfred Schaefer setzen ihre Freiheit und ihr Leben aufs Spiel, damit die Völker der Welt endlich in Frieden leben können. Sorgen „wir“ – die wir noch im Freiluftbereich des großen Gefängnisses verweilen dürfen – dafür, daß der Opfermut unserer Helden nicht im Chaos der untergehenden Zivilisation verraucht. Helfen „wir“ mit, den Niedergang unserer Kultur zu verhindern – sorgen wir dafür, daß die Mächte der Finsternis, des Mosaismus und Satanismus, ihr Werk nie vollenden können.

Freiheit für Alfred Schaefer,
Freiheit für alle politischen Gefangenen!